Carbon

Carbon ist in der Boots- oder Autoindustrie sehr populär geworden und weist immer wieder die beste Qualität auf. Das ist auch der Grund, wieso sich Menschen außerhalb dieser Industrie sogar für dieses Material entscheiden. In der Regel handelt es sich bei Carbon um kleine Fasern, die dann in größere Einheiten verbunden werden. Diese bestehen außerdem auch noch aus länglichen Kohlenstoff-Kristallen, die dann parallel zu der Achse der Faser ausgerichtet sind. Ein wichtiges Merkmal von Carbon-Fasern ist eben die kleine Bruchdehnung, die es aufweist. Dabei werden Carbonfaser miteinander verbunden, sodass Garn entsteht. Dieses Material kann dann in verschiedene andere Substrate verarbeitet werden. Dazu gehören unter anderem Breitgewebe und die gewebten Bänder, aber auch Gelege und Gelegebänder, besondere Gewebemuster und ähnliche Materialien.

Carbon hat eine relativ große Anwendung in solchen Industrien, weil es sehr einfach verarbeitbar ist und besonders für ein gutes Aussehen der Modelle sorgt. Er hat eine breite Verwendungspalette und kann sowohl in der Industrie, als auch im privaten Bereich einfach eingesetzt werden.das Kohlefaser wird oft im Leichtbau gesehen. Zu den wichtigsten Merkmalen von Kohlefaser lässt sich die Steifigkeit und Zugfestigkeit dazuzählen. Zudem ist das Carbon äußerst leitfähig. Auch unterschiedlichen Temperaturen kann das Carbon problemlos ausgesetzt werden. Diese Voraussetzung sorgt dafür, dass das Carbon auch im Freien seine Einsatzzwecke bekommt. Carbon ist als ein flexibles Material bekannt, dass in viele andere Produkte integriert wird. Die besondere schwarze Farbe und sein Glanz sorgen dafür, dass jedes Endprodukt eine schönes Design hat. Die Dicke von 5 bis 10 µm ermöglicht, dass Kohlefaser miteinander kombiniert und zu anderen Produkten weiterverarbeitet werden.

Comments are closed