Katarakte

Katarakte

Nach einer Verletzung des Auges kann sich ebenfalls ein Katarakt entwickeln, der als traumatischer Katarakt bezeichnet wird. Es können sich auch Katarakte als Nebenwirkung anderer Krankheiten ergeben, z. B. bei Diabetes.

Ein oft übersehener Faktor, der die Entwicklung von Katarakten fördert, ist die ultraviolette Strahlung der Sonne.

Ein sehr simpler Weg, unsere Augen vor den Auswirkungen der UV-Strahlen zu schützen, ist das Tragen einer Sonnenbrille mit guter Qualität, die dokumentiert nachweisen kann, dass sie sicher UV-Strahlen, insbesondere UVA und UVB, ausfiltert. UVC-Strahlen kommen aus der Ozonschicht zu uns und müssen ebenfalls ausgefiltert werden. In Verbindung mit einem breitkrempigen Hut werden Sie ausreichend geschützt sein.

Eine wesentlich bessere Wahl würden polarisierte Sonnenbrillen sein, da sie auch die von horizontalen Oberflächen abgestrahlten UV-Strahlen, wie von Schnee, Wasser und der Straße, abblocken und diese verringert die Blendung der Augen erheblich.

Damit Sonnenbrillen Ihren Augen den höchsten UV-Schutz bieten, müssen sie eng sitzen und groß genug sein.

Einige Kontaktlinsenmarken sind auch UV-absorbierend, allerdings bedecken Kontaktlinsen nur einen kleinen Anteil des Auges, daher ist es immer besser, eine gute UV-absorbierende Sonnenbrille zusätzlich zu UV-absorbierenden Kontaktlinsen zu tragen.

Kontaktlinsen online

 


Comments are closed